Schnürsenkel Adidas

Adidas Schnürsenkel: Empfehlungen & Test 2020

Willkommen bei unserem großen Adidas Schnürsenkel Test 2020. Hier präsentieren wir Ihnen alle von uns näher getesteten Schnürsenkel von Adidas. Wir haben für Sie ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt.

Damit möchten wir Ihnen die Kaufentscheidung einfacher machen und Ihnen dabei helfen, die für dich besten Adidas Schnürsenkel zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen finden Sie Antworten in unserem Ratgeber. Des Weiteren finden sie auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die Sie unbedingt achten sollten, wenn Sie Adidas Schnürsenkel kaufen möchten.

Das Wichtigste in Kürze

Adidas Schnürsenkel Test: Empfehlung der Redaktion




Ratgeber: Fragen, mit denen Sie sich beschäftigen sollten, bevor Sie Adidas Schnürsenkel kaufen

Welche Schnürsenkel gibt von Adidas?

Die Schnürsenkel von Adidas kommen in vielen verschiedenen Farben und Formen.

Diese sind unteranderem von den jeweiligen Modellen abhängig.

Sie bieten zudem die Möglichkeit den eigenen Style beziehungsweise den Style des Schuhs zu variieren. Dies beginnt bereits bei der Form der Adidas Schnürsenkel.

Es gibt die Senkel von Adidas zum einen in einer breiten Form mit 15-20mm Durchmesser. Diese sogennaten Fatlaces sind vor allem in der HipHop-Szene beliebt und finden sich beim Adidas Superstar.

Die runden Schnürsenkel wirken demgegenüber wesentlich filigraner und passen daher eher zu einem anderen Style. Sie finden sich unteranderem bei den Boost Modellen.

Tipp: Die Schuhe geben demnach vor, welche Form genutzt werden soll bzw. kann, da sich die entsprechenden Löcher an der Breite der Senkel orientieren.

Beim Material sind die meisten Schnürsenkel von Adidas aus Polyester, da dieser einiges aushält. Allerdings können Sie auch Varianten aus Stoff finden. 

Das Tolle an den Adidas Sneakern ist nicht nur ihre Vielfalt, sondern auch der Unisex Charakter.

Die Sneaker Schnürsenkelvariieren zwar in Farbe, Breite und Länge, allerdings gibt es keine Unterschiede zwischen Herren-, Damen- und Kinderschuhen, was der Stil der Senkel angeht.

Somit können Sie frei kombinieren und ausprobieren, was Ihnen an Ihrem Schuh am besten gefällt.

Welche Adidas Schnürsenkel sind beliebt?

Die Fatlaces von Adidas gehören zu den beliebtesten Modellen der Marke, da sie den typischen Adidas Original Style komplementieren.

Ebenso überzeugt der monochrome Stil der Senkel, bei dem das Band und die Enden (Nadel genannt) sich farblich nicht unterscheiden. Sie sind meistens mit einer Folie umsiegelt und nicht mit einem Metallstift.

Adidas zeichnet sich durch viele einfarbige Modelle aus, wie man sie auch der Superstar Supercolor Collection kennt.

Die Schnürsenkel heben sich dabei nicht vom Schuh ab, sondern verschmelzen mit der Farbe des Schuhs perfekt.

Dementsprechend farbenfroh ist die Palette der Schnürsenkel aus denen Sie bei Adidas auswählen können.

Die beliebtesten Farben sind aber immer noch schwarz und weiß. Sie passen nicht nur zu allen Farben, sondern ergänzen ebenfalls die klassischen Modelle in schwarz/weiß.

Seit den 90er Jahren sind besonders die monochrom weißen Sneaker mit entsprechenden weißen Senkeln ein Modetrend, der sich durch seinen cleanen Look auszeichnet.

Aus der Boost Reihe sind zudem die schmalen Schnürsenkel ebenfalls einfarbig aber auch mit weiß/schwarzer Maserung in den letzten Jahren vermehrt zu sehen.

Warum sind Adidas Schnürsenkel so beliebt?

Die Besonderheit von Sneaker Schnürsenkeln von Adidas liegt, wie bereits ausgeführt, bei den bekannten und beliebten Modellen.

Diese sind stark beeinflusst von den jeweiligen Senkeln, die Teil des Stils sind.

Dementsprechend legt Adidas auch wert auf hochwertige Schnürsenkel, die einiges Aushalten und somit langlebig sind.

Außerdem verspricht die erwähnte Farbpalette eine breite Auswahl, die andere Marken nicht bieten.

Was kosten Adidas Schnürsenkel?

Die klassischen weißen Schnürsenkel von Adidas bekommt man bereits ab 2,99EUR.

Allerdings gibt es auch Modelle, die zu besonderen Editionen gehören und entsprechend teurer sein können.

Zudem ist die Länge ein Faktor, der ebenfalls den Preis beeinflusst.

Je nachdem ob die Senkel in einem Adidas Shop oder einem anderen Sport-/Schuhgeschäft gekauft werden, können die Kosten ebenfalls variieren.

Grundsätzlich zahlen Sie definitiv mehr für diese Markenversion, als für No-Name-Schnürsenkel.

Tipp: Online erhalten Sie die größte Auswahl zu guten Preisen

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren können Sie Schnürsenkel vergleichen und bewerten

Auf was muss beim Kauf von Adidas Schnürsenkel geachtet werden?

Ein wichtiger Aspekt beim Kauf von Schnürsenkeln ist die Länge.

Schließlich wollen Sie nicht vor dem Problem stehen, dass der Senkel zu kurz ist und Sie Ihre Schuhe nicht richtig binden können. Um das zu vermeiden, können Sie die Senkel zuvor abmessen oder Sie orientieren sich an der Ösenanzahl des Schuhs.

5 Ösen pro Seite bedeuten z.B. 90-100cm und 6 Ösen 115-125cm.

Somit sind Sie auf der sicheren Seite.

Außerdem gilt es, die Form der Ösen zu beachten.

Durch die Variation zwischen schmalen und breiten Senkeln sind entsprechend auch die Ösen des Schuhs geformt.

Adidas lässt da nicht immer Spielraum, daher sollte das vor dem Kauf kontrolliert werden.

Da die Schnürung sonst nicht nur unschön aussieht, sondern auch nicht gut geschnürt werden kann. 

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um den Sneaker Schnürsenkel 

Die Auswahl an Adidas Schnürsenkeln ist breit und gerade interessant, wenn Sie die perfekte Farbe für Ihren Schuh suchen und/oder diesen selbst gestalten wollen.

Adidas verspricht bei den Schnürsenkelmodellen sowohl Qualität als auch Auswahl.

Die Gestaltungsmöglichkeiten beschränken sich dabei nicht nur auf die Farbe des Senkels, sondern auch die Art der Schnürung lässt einiges offen.

Dazu finden sich gerade auf YouTube einige Tutorials, die verschiedene Schnürvariationen zeigen, die sich deutlich von der klassichen Unterscheiden.

Womit dies zu einer einfachen Möglichkeit für Sie gehört, den Style Ihres Lieblingssneakers zu verändern.

Letzte Aktualisierung am 20.10.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.